Zum Hauptinhalt springen

Weinmann-Standorte

Antidekubitussysteme im Vergleich - Welches System für welche Patienten?

-

Dekubitusprophylaxe und –therapie ist ein Evergreen in der Krankenpflege. Und die Forschung bleibt nicht stehen:
Es gibt immer wieder neue Erkenntnisse und Hilfsmittel, die Sie in diesem herstellerunabhängigen Seminar kennenlernen.

Inhalte

  • Dekubitus: Risikopatienten, Risikofaktoren, Symptome, Schweregrade / Kategorien, Therapie
  • Richtiger Umgang mit den Erhebungsbögen
  • Auswirkungen des Expertenstandards auf die Versorgung von Dekubituspatienten
  • Prophylaktische Maßnahmen gegen Dekubitus
  • Auswahlkriterien von Wechseldruck, Schaumstoff, Mikrostimulation und anderen Antidekubitussystemen – wann nehme ich was?
  • Qualitätskriterien für Antidekubitussysteme und nachfolgender Erfahrungsaustausch
  • Sonstige Hilfsmittel, Ernährung und Wundversorgung bei Dekubitus – eine grobe Übersicht
  • Rechtliche Rahmenbedingungen bei der Dekubitusversorgung

Methode: Herstellerunabhängiger Vortrag, viele Fallbeispiele, Erfahrungsaustausch und Diskussion

Teilnehmer*innen: Pflegefachkräfte und Medizinische Fachangestellte

Referent*in: Hartmuth Brandt, Diplom-Ökonom, Coach, Krankenpfleger

Bescheinigungen & Fortbildungspunkte: Für Ihre Teilnahme erhalten Sie ein Zertifikat und 4 Fortbildungspunkte nach den Richtlinien der Registrierungsstelle beruflich Pflegender.

Kostenbeitrag: 60 Euro/Teilnehmer*in inklusive Getränke

Rückfragen und Informationen:
Bernd Schmid, Leitung Akademie
Tel. 07161 1569-169 l Fax 07161 1569-122
akademie@weinmann.care

Seminarinfos herunterladen

Ort
Dorfgemeinschaftshaus Glems
Eninger Straße 2
72555 Metzingen
Freie Plätze: 40
Anmeldung